Die Herausforderungen des Gamings in der Smartphone-Welt

Die Herausforderungen des Gamings in der Smartphone-Welt

Die Herausforderungen des Gamings in der Smartphone-Welt

Die Videospielbranche stellt sich auf neue Formate ein. Smartphones sind eindeutig die neue Plattform, auf der die Besten der Spielebranche ihre neuen Ideen entwickeln, aber auch Videospielklassiker adaptieren. Aber es gibt noch einige Herausforderungen zu bewältigen, wie z. B. Akkulaufzeit, Überhitzung oder Touch-Steuerung.

Ein Smartphone ist, kurz gesagt, ein Computer in der Hosentasche. Die leistungsfähigsten Geräte bieten daher visuelle und auditive Erlebnisse, die mit denen eines PCs vergleichbar sind. Sie sind also ein Bereich, der zweifelsohne viel zu bieten hat.

Obwohl Technologien wie 5G der Spieleindustrie helfen werden, da sie die Latenzzeit, die Verarbeitung und die Leistung verbessern, gibt es einige Herausforderungen, die die Smartphone-Industrie überwinden muss, um sich vollständig an die meisten Gamer anzupassen. Eines der erfolgreichsten Spiele in der Smartphone-Welt sind soziale Spiele, wie das bekannte Fortnite oder die Online-Spieleplattform Spinmodo.

 

Batterie

  • Problem: Das Spielen am Computer macht Gamern keine Sorgen, wenn es um den Akku geht. Allerdings haben mobile Geräte einen großen Nachteil, nämlich die Akkulaufzeit.
  • Lösung: Die Hersteller integrieren mittlerweile Akkus mit höherer Kapazität und verbessern die Leistung deutlich. Trotzdem bleibt es eines der größten Probleme bei Mobiltelefonen.

 

Temperatur

  • Problem: Die Smartphones sind noch nicht für die Verarbeitung bestimmter Videospiele ausgelegt, wodurch das Gerät hohe Temperaturen erreicht, die die Leistung des Systems beeinträchtigen. Und wenn Sie spielen, während es geladen wird, werden Sie erstaunt sein, wie heiß es dabei werden kann.
  • Lösung: Die neuen Smartphones haben Flüssigkeitskühlsysteme und Schnellladesysteme, die die Wärme im Ladegerät halten, um eine Überhitzung zu vermeiden.
Siehe auch  Welches Stand Up Paddle Board ist das richtige für Sie?

 

Bedienelemente

  • Problem: Die Spiele sind speziell für Smartphones und Tablets konzipiert, aber die meisten sind in der Regel plattformübergreifend, d.h. sie sind für verschiedene Konsolen und Betriebssysteme konzipiert. Das macht es daher schwierig, Spiele zu finden, die richtig an einen Touchscreen-Bildschirm angepasst sind. Spiele, die speziell für Smartphones entwickelt werden, bieten oft nicht die gleiche Spielbarkeit wie ihre Versionen für Computer oder Konsolen.
  • Lösung: Heutzutage entwickeln die Hersteller exklusive Spiele für Touch-Geräte, die das Benutzererlebnis optimieren. Mehr noch, um die gleiche Spielbarkeit wie bei Konsolen zu bieten, entwickeln sie Zubehör, das die Erwartungen der Gamer erfüllen kann.

 

Mobile Gaming-Smartphones des Jahres 2021

Bis vor kurzem mussten die besten Gaming-Smartphones noch Geräte mit besonders hohen technischen Spezifikationen sein. Heutzutage ändert sich das mobile Gaming-Szenario jedoch langsam aber sicher und auf eine sehr tiefgreifende Art und Weise.

Das Aufkommen einer immer größeren Anzahl von Streaming-Diensten führt zu einer deutlichen Neuausrichtung der technischen Anforderungen und Funktionen, die an die besten Gaming-Smartphones auf dem Markt gestellt werden. In diesem Sinne können wir eindeutig sagen, dass der Speicherplatz und der Prozessor grundlegende Komponenten bleiben. So gibt es zu diesen, Aspekte wie die Unterstützung für schnellere Datenverbindungen und die Art der Bluetooth-Technologie, die notwendig ist, um das Zubehör zu verbinden, sehr oft unerlässlich, um einige Dienste von Streaming zu verwenden.

Doch welche Plattformen erlauben das Abspielen von Streaming-Titeln, die auf Konsolen zu sehen sind, und die im Allgemeinen nicht auf dem Smartphone installiert sein sollten? Am bekanntesten ist sicherlich Microsofts Game Pass, der seit kurzem die Streaming-Gaming-Plattform Project xCloud in sein Ultimate-Abo integriert hat.

Siehe auch  Online Marketing - das personalisierte Retargeting

Einer der Pioniere des Cloud-Gaming war sicherlich Google, das seit einigen Monaten das Abonnement von Google Stadia auf allen Android-Smartphones verfügbar macht. Auch Amazon will mit seinem Projekt Amazon Luna in die Branche einsteigen, das ähnlich wie Prime Video verschiedene Kanäle zum Abonnieren anbieten wird. Genau aus diesem Grund werden die besten Gaming-Smartphones in den kommenden Monaten, noch mehr als heute, eine unverzichtbare Investition für jeden darstellen, der sich dem Gaming im Streaming problemlos nähern möchte.

Allerdings sollte man nicht vergessen, dass man für die besten Spiele nicht unbedingt ein Smartphone braucht, das für Videospiele ausgelegt ist. Wenn Sie jemand sind, der ein eher allgemeineres Gerät bevorzugt, kann die Wahl nur auf solche Vorzeigeprodukte wie Samsung Galaxy S20 und OnePlus 8T und im Allgemeinen auf Modelle mit hohen technischen Spezifikationen fallen.

In jedem Fall bieten die besten Gaming-Smartphones Optionen und Funktionen, wie zusätzliche Tasten und Kühlsysteme, die bis vor einiger Zeit noch als zweitrangig angesehen werden konnten, und spielen mit der größeren Komplexität, die von den im Streaming verfügbaren Triple-A-Titeln verlangt wird, eine noch wichtigere Rolle als in der Vergangenheit.