Den Wohnbereich mit dem Garten verschmelzen lassen

Den Wohnbereich mit dem Garten verschmelzen lassen

Den Wohnbereich mit dem Garten verschmelzen lassen

Das Herz geht auf, wenn der Frühling beginnt. Es geht raus in den Garten. Die Zeichen sind gesetzt auf einen neuen Trend. Der Wohngarten vergrößert den Wohnbereich und integriert ungenutzte Grünflächen.

Der Garten wird zum erweiterten Wohnzimmer

Mit den ersten Sonnenstrahlen beginnt die Gartensaison. Die Gartengestaltung verändert sich. Viele heutigen Gartenmöbel bieten den gleichen Komfort wie die Wohnzimmereinrichtung. Die Terrasse verwandelt sich in eine gemütliche Loungewiese. Ergänzt wird das Ambiente am Abend mit eindrucksvollen Feuerschalen.

Die gewählte Einrichtung soll wie der Garten Teppich langlebig und dekorativ sein. Dekorative Gegenstände werden in Szene gesetzt. Der Gartenbereich wird als Fitnessraum oder gar als Arbeitszimmer effektiv genutzt. Es darf bequem gesessen werden. Die Gemütlichkeit spielt eine wichtige Rolle. Ob wenig oder mehr Platz, alles wird genutzt, um den Wohnbereich fließend mit dem Garten zu verbinden. Die rein praktischen Möbel haben ausgedient. Das Grillen wird zum einzigartigen Kocherlebnis. Qualitativ hochwertige Möbel, Outdoor Teppich sowie ein Meer an Pflanzen und Blumen sorgen für eine hohe Wohnqualität im innen und außen.

Was wird unter einem Wohngarten verstanden?

Im Wohngarten wird das Leben im Garten in den Mittelpunkt gerückt. Die erweiterte Wohnfläche verlagert sich ins Freie. Ziel ist es, den Garten so häufig nutzen zu können. Entsprechend wird der Garten wohnlich ausgestattet. Der Garten wird mit Sitz- und Liegegelegenheiten sowie mit Elementen zur Erholung ausgestattet. Ein Essbereich wird zudem eingerichtet. Weitere Elemente wie Überdachungen, Sonnenschirme oder Markisen spielen zudem eine wichtige Rolle.

Gemütlichkeit in den Abendstunden wird großgeschrieben. Wärmequellen gehören mit in den Wohngarten. Diese verlängern zu dem die Außensaison. Das gesamte Mobiliar sollte zudem wetterfest sein. Ausreichend Beleuchtung sorgt dafür, dass eine schöne Stimmung am Abend aufkommt. Das gesamte Ambiente wird durch Blumen, Gemüsebeete, Obststräucher sowie Pflanzenkübel ergänzt. Schwerpunktthemen wie Feng-Shui, natürlicher Garten oder der gelebte Gemüsegarten dürfen genauso in den Wohngarten integriert werden wie nostalgische Statuen mit Brunnen.

Siehe auch  Südländisches Flair auf die Terrasse bringen – So klappt's

Warum sollte ein Wohngarten angelegt werden?

Mit dem Wohngarten wird eine persönliche Ruheoase geschaffen. Mit nur wenigen Schritten in den Garten beginnt eine entspannte und stressfreie Zeit. Zum Feste feiern eignet sich der Wohngarten genauso wie für die erholsamen Stunden im Liegestuhl. Den Garten als reine Nutzfläche zu betrachten, diese Zeiten sind zum Glück vorbei.

Der moderne Wohngarten besticht durch sein wohnliches Ambiente. Das alternative Freiluftwohnzimmer wird nicht nur vom naturverbundenen Menschen genossen. Die Familie trifft sich verstärkt im Wohngarten und genießt die Zeit am gedeckten Tisch im Freien. Ziel eines Wohngartens ist es, einen Platz im Freien zum Wohlfühlen zu schaffen. Inmitten einer Pflanzenwelt entsteht ein neuer Wohnraumtraum im Freien.

Es gibt nichts Schöneres, als nach einem anstrengenden Tag die Zeit im Wohngarten für sich zu nutzen. Der Abend klingt entspannt im Freien aus. Die damit verbundene Gartenarbeit am Wochenende wird in vollen Zügen genossen. Das positive Ergebnis lässt nicht lange auf sich warten. Ein Gefühl, den Urlaub ins eigene zu Hause zu bringen, kann durch den Wohngarten leicht erfüllt werden.

Ob kleiner oder größerer Garten, jeder Garten lässt sich in einen Wohngarten verwanden. Ob offener Wintergarten oder eine überdachte Terrasse, es gibt viele Möglichkeiten den Wohnbereich Schritt für Schritt nach außen zu verlagern. Nur wenige Schritte aus dem Wohnzimmer heraus beginnt ein grüner Wohlfühltraum, welcher fast das ganze Jahr genutzt werden kann. Durch Wärmequellen ist es durchaus möglich bis zum November hinein noch im herbstlichen Ambiente draußen zu verweilen. Selbst im Dezember und Januar bei Schnee lässt sich der ein oder Glühwein gemeinsam mit Freunden im Freien genießen.

Siehe auch  Praktische Anwendungsfälle von Drehmomentscharnieren im Automobilsektor

Ideen für einen Wohngarten gibt es viele. Wer einmal mit der Umgestaltung begonnen hat, wird auf immer mehr Ideen stoßen.