Neukundengewinnung für den Onlineshop

Neukundengewinnung für den Onlineshop

Neukundengewinnung für den Onlineshop

Wenn man für sein Unternehmen Neukunden über einen Onlineshop und den Abverkauf der dort angebotenen Produkte ankurbeln will, dafür aber nur ein begrenztes Budget zur Verfügung hat, ist das kein Ding der Unmöglichkeit. Ziel ist die erfolgreiche Neukundengewinnung mit einer möglichst guten Customer Experience für den eigenen Onlineshop. Hierfür bieten sich verschiedene Kanäle und Medien an, damit man auch die passende Zielgruppe auf sich aufmerksam macht.
So funktioniert Neukundengewinnung im Netz

Heute gewinnen viele Unternehmen ihre Kunden ausschließlich oder hauptsächlich über das Netz. Auch für die langfristige Kundenbindung wird der Onlineshop verwendet. Umsätze werden so deutlich in die Höhe getrieben. Wichtig ist zu wissen, dass auch das beste Internet-Marketing Zeit benötigt um Effizienz zu entwickeln. Das heißt, dass man einiges an Energie reinstecken muss um richtige Erfolge zu erzielen. Es dauert eine Weile bis man ein solides Ergebnis erzielt. Bei der Neukundengewinnung im Internet, für den eigenen Onlineshop handelt es sich um eine Form des Inbound Marketings, wo das Unternehmen durch den Kunden gefunden wird.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Herangehensweisen, wie man für einen Onlineshop Kunden gewinnen kann. Alle Methoden sind aber auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet und zwar einen individuellen Weg abseits der Masse einzuschlagen. Dabei ist es natürlich wichtig, wie in jeder Art des Geschäfts, die Neugierde und das Interesse des Kunden einzufangen und ihn von den Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen. Mit diesen Säulen kann man sowohl den Umsatz als auch den Zuwachs seiner Neukunden steigern.

Paralellen zum Direktvertrieb

Wie im Direktvertrieb zählt auch für den Onlineshop der erste Eindruck. Eine gut designte Webseite mit einem schnellen Seitenaufbau und einer guten Usability sind die Grundvoraussetzungen dafür, dass der Onlineshop Erfolg hat. Es sind die ersten Eindrücke die sich der Kunde von dem Shop machen kann und von daher extrem wichtig für die Gewinnung von Neukunden. Es sind nur wenige Sekunden die darüber entscheiden ob der Kunde sich von dem Onlineshop überzeugen kann. Hierbei ist es wichtig, dass die äußere Erscheinung stimmt. Also das Design im Allgemeinen, wie Bilder Farben Logos etc.

Siehe auch  Finanziell frei werden: Wie spart man in 2021 richtig?

Nur wenn diese Faktoren stimmig sind, entscheidet sich ein potentieller Kunde für den weiteren Verbleib auf dem Shop. Wenn zu viele Kunden den Shop in den ersten Sekunden wieder verlassen, bekommt man eine sehr hohe Bounce Rate, was ein wichtiges Negativkreterium für Google ist. Deswegen ist es sehr wichtig, dass man seinen Shop stets seriös und professionell präsentiert.



Kostenfreie Probeangebote für Neukunden

Wer kennt das nicht: Man ist auf der Suche nach einem speziellen Produkt, startet die Google-Suche und plötzlich hat man das Glück, dass zu diesem Produkt von einem Shopbetreiber gerade ein kostenloses Angebot zu Probe gemacht wird. So gibt es einige Shops, die den Kunden regelmäßig solche Angebote machen. Zu diesen Shops gehört zum Beispiel der Bambusparkett-Webshop, wo man etwa gratis Bambus-Handmuster erhält.

Social Media Kanäle nutzen

Es gibt zahlreiche Social Media Plattformen im Netz. Zu den größten gehören mit Sicherheit Facebook und Twitter. Sie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei allen bekannten Zielgruppen. Auf Ihnen kann man die Kunden ideal auf einer persönlichen Ebene ansprechen und seine Zielgruppen, die man bewerben möchte vor allem sehr genau definieren. Hier kommt man mit seinen potentiellen Kunden ins Gespräch und sorgt für deren Bindung.
Für das Management eines solchen Kanals empfiehlt sich auch das Beschäftigen einer Social Media Agentur, die mit Rat und Tat zurseite steht.