Der ultimative Restaurant Ratgeber

Der ultimative Restaurant Ratgeber

Der ultimative Restaurant Ratgeber

Nicht nur ein nötiges Übel, sondern von vielen von uns eine Vorliebe, ein Hobby oder wie man es auch nennen mag. Essen, das lieben wir alle. Gerne kochen wir es selber, aber manchmal darf es auch etwas schicker sein und wir besuchen ein Restaurant, um unseren Gaumen zu verwöhnen. Dabei sind wir meistens nicht alleine, sondern wir teilen diese schöne Zeit mit dem Partner, Freunden oder der Familie.

Jeder von uns hat natürlich ein Lieblingsrestaurant in der Nähe. Das kann die typische Pizzeria sein, mit seiner köstlichen Pasta Napoli oder auch der Chinese, bei dem wir uns lecker Frühlingsrollen, gebratene Nudeln oder sonstiges bestellen.

Manchmal lohnt es sich aber auch mal über den Tellerrand hinauszuschauen und neuer Restaurants auszutesten. Das können Restaurants in der eigenen Stadt sein oder mit dem 9 Euro-Ticket oder dem Auto auch mal in den umliegenden Städten sein. Anstatt ausschließlich Sehenswürdigkeiten anzuschauen kann man einen solchen Städtetrip auch mal mit einer Food-Tour verbinden.

Um dabei nicht enttäuscht zu werden, gibt es einige Tipps, an denen Sie erkennen können, dass ein Restaurant auch wirklich gut ist und kein Reinfall ist.

Anzeichen eines guten Restaurants

Als erstes Merkmal, welches auch die Qualität eines Restaurants hinweist, ist natürlich die Zahl der Gäste. Ist ein Restaurant gut, besitzt das Restaurant natürlich auch eine hohe Besucherzahl, denn wenn das Essen gut ist, spricht sich das schnell über Mundpropaganda weiter. Da lohnt es sich sogar mal auf einen Tisch zu warten.

Gute Restaurants erkennt man auch an einer übersichtlichen Karte, die auch auf regionale Produkte setzt. Ist die Karte sehr voll, kann das Restaurant keine Detailarbeit leisten und die Gerichte sind reine Massenabfertigungen.

Siehe auch  Wann lohnt sich der Kauf eines sehr guten Weins?

Der Wohlfühlfaktor spricht natürlich auch für ein gutes Restaurant und sollte sich auf die Sauberkeit und das Personal beziehen. Steht die Luft schon beim Reingehen und es riecht nach altem Fett, ist von Sauberkeit und Hygiene keine Rede. Ebenfalls so, wenn das Personal schon mit versiffter Kleidung und schlechter Laune auf den Gast zugeht. Dann weiß man schnell, dass die Bedienung auch nicht gut ist und sich nicht um den Gast bemüht.

Den Horizont erweitern

Auf der Suche nach Essen in der Nähe sollte man, um den Horizont zu erweitern und neue Erfahrungen zu machen auch mal von der typischen Restaurantwahl weggehen. Ein wenig Exotik schadet nie und Sie werden überrascht sein, was es für großartige Gerichte aus fernen Ländern gibt und wie gut diese auch schmecken werden.

Also keine Angst den Rechner anzuwerfen und sich nach kulinarischen Restaurants umzuschauen. Vielleicht trifft Afrikanisch ihren Geschmack, denn hier trifft eine Kombination aus europäischen und indischen Einflüssen zusammen. Hier gibt es auch exotische Fleischarten, wie Strauß, Kudu oder Springböcken. Das typischste Gericht ist Fufu mit einer diesen Fleischgerichten.

Fufu ist ein zäher Brei aus Maniok, Mais oder Wurzeln. Es lohnt sich auf jeden Fall dieser Essenskultur mal eine Chance zu geben und es einfach mal auszuprobieren. Sie werden es auf jeden Fall nicht bereuen.