Kleinkindbett aus massivem Holz

Kleinkindbett aus massivem Holz

Kleinkindbett aus massivem Holz

Die Holzbetten der Firma Tau eignen sich für ein ganzes Kinderleben. Die Betten werden so entworfen und gebaut, dass sie sich stets den Bedürfnissen des Kindes anpassen können. Bei der Firma TAU gibt es mitwachsende Babybetten, Kleinkindbetten, klassische Hochbetten und Etagenbetten.

In erster Linie ist es wichtig, dass die Betten den Kindern gefallen. Da sie einen Großteil ihrer Zeit beim Spielen oder Schlafen verbringen, sollten die Kinder sich mit ihrem Bett rundum wohlfühlen.

Modulares System ist sehr beliebt

Die Betten werden nach einem modularen System gebaut, sodass für eine große Flexibilität gesorgt ist. Jedes Bett ist einzigartig und kann je nach Wunsch gestaltet werden. Aus den Holzbrettern können Sie verschiedene Hochbetten und Abenteuerbetten zusammenbauen. Die einzelnen Teile sind nach einem Konstruktionsraster gestaltet.

Die Liegehöhe kann nach Bedarf angepasst werden, oder es kann eine weitere Liegefläche in das Bett eingebaut werden. Die Liegebreite für ein Bett kann individuell angepasst werden. Der Lattenrost ist für eine Standardmatratzenlänge von 200 cm gebaut.

Rundum das Hochbett gibt es eine Brüstung, die für die Sicherheit der Kinder sorgt. Die Standardhöhe der Brüstung ist 60 cm, sie kann bei Bedarf auf 90 cm erhöht werden. Für die Hochbetten gibt es weiteres Zubehör wie Bullaugenbretter, die als Rausfallschutz genutzt werden. Bettschubladen oder eingebaute Schubladen können als Stauraum genutzt werden.

Qualität und Nachhaltigkeit der Betten

Die Qualität der Betten ist besonders hoch. Sie werden aus nordischer Kiefer hergestellt. Die Bäume kommen aus Schweden, Finnland oder Norwegen. Dieses Holz ist sehr beständig und kann ein ganzes Leben lang halten. Es ist besonders fest und besitzt eine schöne Oberfläche. Jedes Bett wird von Hand und in Deutschland hergestellt.

Die Hochbetten können in den einzelnen Lebensphasen der Kinder genutzt werden und wachsen praktisch mit den Kindern mit.

Babybetten, die mitwachsen

Die Babybetten sind besonders nach den Bedürfnissen von Babys ausgerichtet. Die Gitter aus Holz sorgen für einen sicheren Ort zum Schlafen. Spielen, Wickeln oder Baby-Massage – alles ist auf diesem Bett für die Kleinsten möglich. Durch das mitwachsende Modulsystem kann das Holzbett bis ins Jugendalter genutzt werden.

Betten für Kleinkinder ab 2 Jahren

Kleinkinder ab 2 Jahren haben andere Bedürfnisse. Die Schlaffläche wird auf 1 m vergrößert, und an das Kleinkindbett kommt eine Dreiecksleiter, eine Stufenleiter und eine kleine Rutsche. In dem Bett können kleine Kinder spielen, rutschen, klettern oder schaukeln. Für Kinderbesuch ist das Hochbett als fantasievoller Spielort bestens geeignet. Kleinkindbetten sind etwas niedriger als Hochbetten für die größeren Kinder. Die Liegehöhe liegt bei 70 cm.

Wenn die Kinder älter werden, kann das Hochbett in ein Hochbett für ältere Kinder umgebaut werden. Als Zubehör gibt es bei der Firma Klettertau Schaukelteller, Feuerwehrstangen, Kletternetze oder Rutschen. Falls das Kleinkind müde ist oder einen Ort zur Entspannung braucht, kann es sich in seinem Tau-Bett zurückziehen und entspannen. So dient das Bett als Schlafstätte, als Rückzugsort und zur Erholung.

Etagenbetten für größere Kinder

Die Etagenbetten sind für größere Kinder geeignet. Sie bieten Platz zum Spielen, Toben, Klettern und Schlafen. Die Etagenbetten haben zwei Schlafflächen, die bei Bedarf in Spielflächen umgebaut werden können. Ein zusätzlicher Stauraum wie eine große Bettschublade kann bei Bedarf eingebaut werden. Für Kinderzimmer mit Dachschrägen gibt es das „Etagenbett über Eck“ oder das „Etagenbett seitlich versetzt“. Als Zubehör für die Etagenbetten gibt es Kletterseile, Seilbalken oder Steuerräder.

Hochbetten zum klettern und spielen

Das Hochbett eignet sich für Kinder ab 4 Jahren. Um das Bett zu testen, kann es zuerst als halbhohes Hochbett aufgebaut werden. So hat das Bett eine Liegehöhe von 70 cm. Die Liegehöhe kann bei den Hochbetten verstellt werden und man kann eine zweite Schlafebene einbauen. So ist das Bett besonders gut dafür geeignet, mit dem Kind durch die verschiedenen Altersphasen mitzuwachsen. Ein sehr beliebtes Zubehör für das Hochbett ist ein Kletternetz. Beliebte Bettvarianten sind das Piratenbett, das Hochbett mit Kuschelecke, das Hochbett mit Rutsche oder das Modell Klettermax.

Die Betten können je nach Persönlichkeit der Kinder gestaltet werden. Einige Hochbetten haben einen Spielturm aus Holz über der Liege zum Schlafen.