Glasbruch im Haushalt – So lässt sich ein Glasschaden sicher beseitigen

Glasbruch im Haushalt – So lässt sich ein Glasschaden sicher beseitigen

Glasbruch im Haushalt – So lässt sich ein Glasschaden sicher beseitigen

Bei Glas handelt es sich um ein äußerst ästhetisches Material. Bricht dieses jedoch, zerspringt es in zahlreiche kleine Bruchstücke. Diese können dabei beeindruckende Geschwindigkeiten erreichen – nämlich bis zu 5.000 Kilometern pro Stunde.

Natürlich werden die meisten Menschen das bekannte Sprichwort „Scherben bringen Glück“ kennen. Allerdings löst gebrochenes Glas im ersten Moment wohl vor allem Ärger aus. Glasbruch geht schließlich nicht nur mit hohen Verletzungsrisiken einher, sondern zeigt sich in der Regel auch als recht teure Angelegenheit.

Doch wie ist eigentlich vorzugehen, um eine sichere Beseitigung des Glasschadens sicherzustellen und wie lässt sich einem solchen vorbeugen? Die Antworten liefert der folgende Artikel.

Kaputtes Glas: Die Sicherung des Schadens

Vor einem endgültigen Bruch sind auf Glasscheiben häufig bereits Risse zu sehen. Ist dies der Fall, sollte der Schaden umgehend mithilfe von Klebeband abgesichert werden. So lässt sich verhindern, dass der Riss noch größer wird.

Glas, das in größere Scherben zersprungen ist, kann außerdem in einigen Fällen wieder zusammengeklebt werden. In den meisten Fällen sollten jedoch lieber die Stichworte „Glaserei Notdienst in meiner Nähe“ in die Suchmaschine eingegeben werden. Die versierten Glaser können dann unter anderem umgehend den Austausch von kaputten Scheiben vornehmen.

Zeigen sich auf Glasflächen, wie Bilderrahmen, Duschabtrennungen oder Türen, nur kleinere Risse oder Kratzer, lassen sich diese oft noch mit Politur bearbeiten. So treten sie wieder optisch in den Hintergrund. Im Handel sind für diesen Zweck entsprechende Poliersets zu finden. Dennoch sind die Schäden im Nachgang stets im Blick zu behalten. Wird festgestellt, dass sich die Risse ausbreiten, ist ein zeitnaher Austausch der gesamten Glasfläche unumgänglich.

Siehe auch  SEO-Basics – 7 SEO Tipps für Anfänger

Sicheres Entsorgen der Scherben

Handelt es sich um eine vollständig zerbrochene Glasscheibe, die nicht mehr geschliffen oder geklebt werden kann, stellt die Entsorgung die einzige Alternative dar.

Glas kann grundsätzlich nicht nur bei lokalen Wertstoffhöfen entsorgt werden, sondern durchaus auch im regulären Hausmüll. In die gängigen Recyclingcontainer für Glas am Straßenrand dürfen dagegen ausschließlich Verpackungsglas und Glasflaschen entsorgt werden. Sämtliche andere Glasarten, wie Spiegel, Scheiben oder Trinkgläser, würden den Prozess des Recyclings stören. Solange die Scherben in den Hausmüll passen, stellt dieser somit die richtige Entsorgungsstelle dar.

Fallen die einzelnen Glasstücke größer aus, kann sich dieser auch im Rahmen der nächsten Sperrmüllentsorgung entledigt werden. Ansonsten sind sie zum nächstgelegenen Wertstoffhof zu bringen.

Grundsätzlich ist bei der Beseitigung der Scherben natürlich überaus vorsichtig vorzugehen. Kinder und Haustiere sind im ersten Schritt in Sicherheit zu bringen. Um das Schnittrisiko zu verringern, sind zudem dicke Handschuhe anzulegen. Bevor das Glas in die Mülltonne gegeben wird, sollte es in dickes Papier eingewickelt werden, sodass sich auch keine Unbeteiligten an den Scherben schneiden können.

Vorbeugung: Effektiver Schutz vor Glasbruch

Idealerweise kommt es natürlich gar nicht erst zu einem Glasschaden. In diesem Zusammenhang kommt es unter anderem darauf an, dass die Art des Glases stets nach dem jeweiligen Einsatzgebiet ausgesucht wird.

In Wintergärten, als Fassadenelement oder in Form eines Vordachs, ist das Material beispielsweise starken thermischen Belastungen ausgesetzt. Bei diesen Verwendungszwecken ist somit auf vorgespanntes Glas zurückzugreifen. Das Risiko für einen Bruch wird zudem maßgeblich durch zusätzliche Verschattungen reduziert. Dies gilt ebenfalls für herkömmliche Fensterscheiben.

Handelt es sich um begehbares Glas, welches für Treppenstufen oder Fußböden genutzt wird, sollte sich dieses aus drei bis vier einzelnen Glasscheiben zusammensetzen. Diese müssen dann durch spezielle zäh-elastische und reißfeste Glasscheiben verbunden sein. Nur so kann das Material den hohen Beanspruchungen langfristig standhalten.

Siehe auch  Prospektständer: So beeindrucken und informieren Sie Kunden!